Verrückt nach Noro-Garn
 
Ms Koi – Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata

Ms Koi – Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata

Zum Namen zu diesem Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata hat mich das knallige Orange der Noro Sonata #27 inspiriert, die der Hauptpartner der Noro Enka #05 in diesem Strickteil darstellt. Sie heißt auch selbst „Koi“ … also wurde daraus Ms Koi, denn Noromaniac ist eindeutig eine Femme fatale, der alle, die mit Norogarn zu tun haben, verfallen sind 😉

Die Noro Enka #5 im Knäuel und etwas abgewickelt, um den Farbrapport dazu die Noro Sonata in de rFarbe #27 Koi, ein herrlich knalliges Orange. . Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Koi

Stärke, Ausdauer, Strebsamkeit – der Koi Karpfen visualisiert Werte, die tief in der japanischen Kultur verankert sind. Doch auch Reichtum, Glück und Erfolg lassen sich leicht mit seinem schillernden, bisweilen glitzernden Schuppenkleid und seinen vielen Farbvarianten assoziieren. Sie werde auch „schwimmende Juwelen“ genannt, denn je nach Züchtung können sie einige Hundert bis viele Tausend Euro kosten und einzelne Exemplare handelt man sogar im sechsstelligen Eurobereich.

Ein Koi mit interessanter Zeichnung in Orange-Rot und Schwarz-Blau in leuchtend blauem Wasser als Illustration für Noromaniacs Strickkleid.

Seit ca. 1870 wurden die Kois in Japan von Adeligen als Statussymbol gehalten. Das weckte natürlich Begehrlichkeiten und so wollten auch viele andere Bürger Kois im eigenen Teich haben, in der Hoffnung, damit auch an Ansehen zu gewinnen. Mittlerweile sind sie fast ein Symbol für Japan und finden sich an vielen Stellen in der japanischen Kunst und sogar der Popkultur wieder. Das Halten der Tiere ist auch heute noch populär (auch in anderen Teilen der Welt) und ein Zeichen von Status, als Blickfang oder als Glücksbringer.

Koi-Nobori

Bald ist der 5. Mai und da feiert man in Nippon den japanischen Kindertag. Dabei werden die Koi-Nobori (jap. 鯉のぼり,鯉幟, dt. Karpfenfahne oder Karpfendrachen) aufgehangen. Das sind kleine und größere Windsäcke, die man an diesem Tag vor den Häusern hisst und deren Quantität die Anzahl seiner Bewohner wiederspiegeln.

Die Farben der Karpfendrachen haben eine symbolische Bedeutung. Ein großer schwarzer Karpfen steht für den Vater, ein roter für die Mutter und blaue Karpfen für die Söhne. Früher waren diese Kinderfahnen nur für die Jungen vorgesehen, da der gegen den Strom schwimmende Karpfen mit Kraft assoziiert wurde, und diese Eigenschaft wiederum nur dem männlichen Geschlecht zugeschrieben. Für Mädchen flatterten ursprünglich keine Fahnen. Dies hat sich inzwischen geändert und viele Familien hängen bunte Karpfen für jedes ihrer Kinder auf. Zum traditionellen Farbschema gesellen sich dazu immer häufiger Karpfen in allen Farben des Regenbogens, wie Wikipedia weiß.

Foto der Karte "Asiatische Frau mit Fischen" von Gaëlle Boissonnard als Illustration für Noromaniacs Beschreibung ihres Strickprojekts Ms Koi, denn die Frau im Bild hält Koi-Nobori Fahnen
„Asiatische Frau mit Fischen” von der wunderbaren französischen Künstlerin Gaëlle Boissonnard gemalt, passt perfekt zum Thema, denn es scheint, als ob diese Frau ein paar Koi-Nobori im Wind schwenkt

Ms Koi, der Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata

Farb-Stärke

Ein knalliger Orange- und ein Erdbeer-Ton sind ja bereits in der Enka #05 enthalten, zusammen mit Coelinblau, Violettblau und etwas Purpur und dieses Garn leuchtet schon für sich allein in irre kräftigen Farben. Natürlich hätte ich sie auch allein verstricken können, denn sie ist einfach nur wunderwunderschön. Siehe auch die Garnbeschreibung der Noro Enka hier.

Das Frühlingsgarn Noro Enka in der Farbe #05. . Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Streifen-Reichtum

Doch irgendwie erinnerte mich das intensive Blau auch an das Meer und Wasser überhaupt und weckte in mir diese maritime Anmutung, die ich mit schmalen Streifen „alla Marinière“ unterstreichen wollte. Die Streifung oder Musterung spielt ebenso bei den Kois eine wichtige Rolle für ihren Wert und so fügte sich alles zusammen, denn das Wasser ist ebenfalls das Element, in dem der Koi-Fisch wohnt.

Koi heisst die Farbe der Noro Sonata #27, die hier eine Partnerschaft mit dem selbststeifenden Norogarn Noro Enka eingeht. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Durch die Steifen in Orange (Koi), Erdbeer (Strawberry) und Vanille (Vanilla)  – so heißen die Farben der Noro Sonata -, die in diesem Pullover aus der Noro Enka mitmischen, kommen die Farben der Noro Enka #05 noch mehr zum Strahlen. Sie machen das Farbverlaufsgarn noch spannender und facettenreicher, denn einmal werden die natürlichen Steifen der Noro Enka durch die Sonata-Streifen definiert und ein anderes Mal verschwimmen sie. Das hebt das Strickvergnügen noch einmal um ein Vielfaches.

Die Streifen in Blau, Orange, Erdbeerfarben und Weiß des Ms Koi Strickkleids. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Ausdauer und Strebsamkeit – RVO-Pullover aus Noro Enka gestrickt

Bei solch einem langen Pullover, den man auch als Kleid anziehen kann, brauchst du schon etwas Geduld und Ausdauer beim Stricken. Bei einem Raglan von oben (wie auch bei meinem Strickkleid Lavendel) ist das Gute, dass du ihn immer wieder überwerfen kannst, um die Länge der Rumpfteile und der Ärmel zu kontrollieren und die Passform zu prüfen. Doch bei diesem Modell war das Stricken durch die Einarbeitung der drei einfarbigen Streifen  aus dem Semi-Solid-Garn* Noro Sonata relativ kurzweilig und machte einen Riesenspaß. Die Streifen helfen auch, “auf Linie zu bleiben”, da das Vorder- und Rückenteil nach der Passe einzeln gestrickt wurden.

Blickfang, Glück und Erfolg

Ohne Übertreibung kann ich sagen, dass dieser Pullover aus Noro Enka in einer schwingenden A-Linie ein echter Blickfang geworden ist. Und das macht glücklich, zumindest mich ;-). Einmal natürlich aufgrund seiner ungeheuer frischen Wirkung aber auch, weil ich ihn in sehr kurzer Zeit erfolgreich fertig gestellt habe. Die Qualität der beiden Norogarne ist einfach herrlich. Sowohl das Stricken als auch das Tragen ist sehr sehr angenehm und fühlt sich toll auf der Haut an. Letzteres kannst du nur selbst erfahren, wenn du dir die Noro Enka und die Noro Sonata auch mal auf die Nadel wirfst. (Die Anleitung gibt es bei mir!). Am Augenschmaus kann ich dich aber sofort teilhaben lassen. Schau nur …

Fotogalerie vom Werden und Sein des Pullovers aus Noro Enka

Nochmal das tolle Noro Enka Garn …
Die Farben und Farbverläufe der Norogarne sind unübetroffen. Hier das Noro-Baumwollgarn Enka. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

… und hier mit der Noro Sonata #27 Koi
Links die Noro Enka #5 im Knäuel und rechts die Noro Sonata in Knallorange bereits gewickelt. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Das Modell und der Anfang des Pullovers aus Noro Enka und drei Farben der Noro Sonata:
Die Zeichnung und der Strick-Anfang des RVO gestreifte Pullover aus Noro Enka #5 und Noro Sonata #1, #27 und #28. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Das Strickteil, das einmal der Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata werden wollte, bereits etwas weiter fortgeschritten. Links siehst du ein Stück meiner Cappesanta Stola aus Noro Tsuido (die ich hier für dich beschrieben habe):
Streifen aus der Noro Sonata lockern den Farbverlauf der Noro Emka aus und sorgen für eine frischen, jungen Look. Dazu sieht man alles Garne noch einmal unverstrickt. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Der fertige Pullover aus Noro Enka und die Restknäule der Ausgangs-Garne (genaue Angaben findest du in meiner Anleitung, die du hier anfordern kannst):
Garnknäuel und Ms Koi Pullover aus Noro Enka mit Steifen in Noro Sonata Vanilla, Koi und Strawberry. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Die Ärmel sind mit unterschiedlicher Streifenfolge gestrickt. Dabei treten je nach Verlauf des Farbrapports der Noro Enka die Streifen hervor oder verschwimmen fast mit dem Rapport:
Die beiden unterschiedlich gestreiften Ärmel des Ms Koi Pullovers aus Noro Enka mit Noro Sonata. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Innen gab es jede Menge Fäden zu vernähen aus dem üppigen Streifen-Design:
Innen ergeben sich viele Fäden durch die Streifen im Pulli, die alle auf das Vernähen warten. Foto: Katrin Walter -Noromaniac

Jetzt kannst du sicher noch besser verstehen, wieso der Pullover aus Noro Enka Ms Koi heisst. Oder? 😉

Zeichnung eines Koi-Karpfens als Illustration für das Ms Koi-Strickkleid von Noromaniac

Ms Koi erinnet irgendwie an einen Koi mit typische rot-oranger Zeichnung im blauen Wasser: Noro Enka #5 mit Noro Sonata 1, 27 und 28. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Nemo findest das auch 🙂
RVO Ms Koi Pullover aus Noro Enka und Streifen in 3 Farben der Noro Sonata mit Nemo-Stofftier auf der Schulter. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Dass der Pullover aus Noro Enka auch locker als Strickkleid durchgeht, kannst du im Folgenden sehen, einmal von vorn und einmal von hinten. Die Raglanlinie an diesem RVO ist gewollt kaum sichtbar (nur durch den “Knick” der Farbe), denn sie besteht aus nur einer Masche:
Ms Koi Pullover aus Noro Enka und Streifen in 3 Farben der Noro Sonata in Orange, Erdbeer und Weiß hier mit Nemo auf der Schulter. Foto: Katrin Walter - Noromaniac Rückansicht vom gestreiften Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata in Blau, Orange, Erdbeer und Weiß. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Das Strickteil noch einmal mit ein paar maritimen Accessoires:
Maritime Anmutung durch Streifen und Sommerfarben, auch wenn man gerade nicht am Meer sein kann: Noro Enka und Noro Sonata. Foto: Katrin Walter – Noromaniac.

Und noch ein paar Tragefotos: Noromaniac mit dem Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata …
Der gestreifte RVO Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata in Blau, Orange, Erdbeer und Weiß. Foto: Katrin Walter - Noromaniac Das Strickleids aus Noro Enka und Noro Sonata „alla Marinière“. Foto: Katrin Walter - Noromaniac
Das gestreifte Strickkleid von Noromaniac mit orangefarbenen Streifen und Schlitz vorn

Und irre, wie die beiden Norogarne in der Sonne leuchten …
Die Sonne bringt die Farben des Strickleids aus Noro-Farbverlaufsgarn und Noro Sonata zum Lechten. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Der Beginn des gestrickten Ms Koi Pullover aus Noro Enka mit Streifen aus Noro Sonata. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Was sagst dun nun? Auch infiziert von diesen tollen Norogarnen und/oder von meinem Ms Koi-Design? Dann schreib einen netten Kommentar weiter unten oder hol dir bei mir die Anleitung für deinen eigenen Pullover aus Noro Enka und Noro Sonata. Dazu einfach hier klicken und das Kontaktformular ausfüllen! Gern gebe ich dir auch Tipps zu weiteren Farbzusammenstellungen.


*Semi-Solid-Garn ist ein Garn, das in einer Farbe gefärbt ist (solid) aber bei Handfärbung und wenn das Garn, wie hier bei Noro, eben aus verschiedenen Rohstoffen besteht, nimmt das Garn in dieser handwerklichen Verarbeitung die Farbe unterschiedlich an und es entstehen Nuancen und es wird “semi-solid” mit Farbschattierungen.


Fotos für den Artikel über den Pullover aus Noro Enka: Katrin Walter – Noromaniac.
Zeichnung Koi: Pixabay. Foto Koi im Wasser: Unsplash.

Das Garn wurde mir von der Knittingfever Inc. zum Kreieren meiner Indie-Designs zur Verfügung gestellt.

9 Comments

  1. Soleaelos

    Wow! Ein superspannender Beitrag zu einem wundervollen Pullover in noch schöneren Farbsymphonien. Und erst die Symbolik und das so ansprechende Bild der Frau. Bin sprachlos. Cooler tragbarer Pulli genial aufbereitet!

    1. Noromaniac

      Liebe Soleaelos, vielen lieben Dank, dass du trotz deiner “Sprachlosigleit” 😉 ein paar nette Worte gefunden hast. Ich mag diesen Pullover auch sehr und diese Garnqualitäten von Noro tragen sich wirklich toll auf der Haut. Und die Farben sind wirklich einfach nur WOW ❤️

  2. Majo

    Hallo Noromaniac, mit Kois habe ich mich noch nie beschäftigt. So habe ich heute, wo ich mir Dein neustes Werk angeguckt habe, also viel Neues erfahren. Jetzt sollst Du auch von mir erfahren, wie ich ‘Deinen Koi’ finde: er gefällt mir sehr, sowohl die herrlichen Farben, als auch die tolle Form und Länge! Er ist, wie die Kois anderer glücklicher Besitzer solcher ‘Tiere’ ein wunderbarer Blickfang und ich wünsche Dir, das er für Dich auch als Glücksbringer wirkt – immer wenn Du ihn trägst, wirst Du sicherlich glücklich sein.

    1. Noromaniac

      Hallo Majo, ich bin auch keine Koi-Spezialistin, habe ja nicht einmal einen Teich aber dieser orangefarbene Ton der Noro Sonata (die auch noch so heißt), der auch etwas in der Noro Enka zu finden ist, waren Inspiration genug. Ja, ich bin glücklich mit dem Ergebnis und ziehe das Pulloverkleid sehr gern an. Happy Noromaniac 🙂

  3. Pingback: Roxy Hat – Mütze aus Enka von Noro mit Lacemuster von Noromaniac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.