Verrückt nach Noro-Garn
 
Roxy Hat – Mütze aus Enka 5

Roxy Hat – Mütze aus Enka 5

Die Noro Enka hat es Noromaniac ja wirklich angetan und sie findest das Garn einfach nur wow, wie du in ihrer Garnbeschreibung lesen kannst. Und zum Glück hatte sie etwas von diesem Norogarn aus ihrem Pullover Ms Koi übrig und konnte sich noch eine Mütze aus Enka stricken, die sie kurzerhand „Roxy Hat“ getauft hat.

Draufsicht auf den Roxy Hat, Mütze aus Enka von Noro Farbe #5 Fukuoka. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Roxy Hat?

Ich hab mal recherchiert, wie sie auf diesen Namen gekommen ist. Also … wenn du von oben auf diese Mütze aus Enka schaust, sieht du ganz gut ein Blattmuster. Aber du könntest auch an die Blütenblätter einer einfachen Dahlie, zum Beispiel die der Sorte Roxy denken, denn Dahlien gibt es nicht nur voll und kugelig sondern auch in flacherer Version. Die Dahlie Roxy ist so eine einfache Dahlie mit Blüten in Purpurlila, einer Farbe, die sich auch so ähnlich im Farbrapport der Mütze aus der Enka #5 Fukuoka befindet, mit ihrem leuchtenden Rot, Violettblau und eben etwas Purpur. Hier zeige ich dir mal ein Beispiel so einer einfachen Dahlie, damit du es dir vorstellen kannst, auch wenn sie eine andere Farbe hat …

Foto einer einfachen Dahlie. Bild zur Illustration für das neue Strickprojekt von Noromaniac
Beispiel einer einfachen Dahlie

Übrigens, falls du Blumen- oder Gartenfan bist, die Dahlie Roxy eignet sich für Beete, als Schnittblume und auch für den Balkonkasten. Diese Roxy-Dahlie ist zudem bienenfreundlich. Also vielleicht schafft sich ja Noromaniac auch noch eine für ihren Balkon an, denn ich glaube, sie findet Dahlien auch in natura ziemlich schick.

Noromaniacs Mütze aus Enka

Der Roxy Hat von Noromaniac, hingegen, eignet sich sehr gut für einen Spaziergang an einem kühlen Frühlingstag oder durch schattige Plätzchen im Wald. Er macht sich auch gut, wenn mal wieder die Frisur nicht sitzt, wie sie soll, und man schnell in den Supermarkt muss. Und natürlich ist die Mütze aus Enka auch wunderschön und sehr angenehm zu tragen mit ihrer Garnzusammensetzung, die zu 50% aus Baumwolle besteht. (Hier geht es zur ausfürhlichen Garnbeschreibung!)

Noromaniac liebt Mützen

Wenn du auch Follower von Noromaniac auf Facebook oder Instagram bist, dann siehst du sie dort auch oft mit Mütze. Frage mich aber jetzt nicht, wie viele sie davon hat. So spontan kann ich dir das nicht beantworten. Aber ich werde es mal recherchieren und dir später davon berichten.

Eine Mütze aus Enka auch für dich?

Was ich jedoch weiß: Es gibt eine Strickanleitung für diese Mütze aus Enka. Also kannst du dir ganz einfach deinen eigenen Kopfschmuck nacharbeiten. Ich habe mal in die Anleitung reingeschaut. Noromaniac hat für dich Masche für Masche beschrieben, wie sie getrickt wird und auch, wie du die Mütze etwas verkleinern oder vergrößern kannst. Schreibe ihr doch einfach und frage sie, wie du an diese Strickanleitung für den Roxy Hat kommst!  Hier geht es zum Kontaktformular…

Die perfekte Resteverwertung

Ich kann dir auf jeden Fall schon verraten, dass du nur circa 47 Gramm der Noro Enka für diese tolle Mütze brauchst. Oder du kaufst dir doch so ein herrliches 200 g-Knäuel (denn die Noro Enka gibt es nur in dieser Einheit) und machst gleich vier Mützen daraus. Da der Farbrapport dann jedes Mal bei einer anderen Farbe beginnt, wird jede Enka-Mütze ein ganz klein wenig anders aussehen.

Wie Noromaniacs Mütze aus Enka von allen möglichen Seiten aussieht, zeige ich dir hier noch in ein paar Bildern …

Fotogalerie der Mütze aus Enka von Noro Farbe #5 Fukuoka

Hier noch einmal das Ausgangsgarn, die Noro Enka #5
(Das Garn wurde mir von der Knittingfever Inc. zum Kreieren meiner eigenen Indie-Designs zur Verfügung gestellt)

Norogarn Enka #5 Fukuoka. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Die Mütze ist etwas geformt, wie eine Baskenmütze aber wirklich nur ganz leicht.

Baskenmütze Roxy Hat von Noromaniac mit Lace-Muster aus Norogarn Farbe #5 Fukuoka. Foto: Katrin Walter Seitenansicht der leichten Baskenmütze aus Norogarn, der Roxy Hat von Noromaniac mit einem Blatt-Lace-Muster. Foto: Katrin Walter
Der Roxy Hat von Noromaniac im Lace-Muster aus Norogarn Farbe #5 Fukuoka auf einem Perückenständer. Foto: Katrin Walter Ein Knäuel des Norogarns in Farbe #5 Fukuoka und der Roxy Hat von Noromaniac. Foto: Katrin Walter

Das Stricken der Mütze aus Enka von Noro beginnt an der Spitze und wird dann in Runden von oben nach unten gestrickt.

Seitenansiht des Roxy Hat, Mütze aus Enka von Noro Farbe #5 Fukuoka mit Baltt-Lace-Muster. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Das Ergebnis ist eine wundervoll leichte Kopfbedeckung mit einem hübschen Blatt-Lacemuster. Sie passt herrlich zur aktuellen Jahreszeit, in der es immer noch kühl ist, vor allem, wenn du im Schatten oder durch den Wald wandelst. Der Anfang in der Mitte wirkt wie der Blütenstand einer herrlichen Blüte.

Foto von hintern des Roxy Hats - Mütze aus Enka von Noro Farbe #5 Fukuoka. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Dahlie stilisiert in schwarz-weiß. Illustration für Noromaniac
Stilisierte Darstellung einer Dahlie (hier eher der kugligen)

Und was sagst du? Auch infiziert von diesem tollen Norogarn und/oder der Idee einer Mütze inspiriert von einer Dahlie? Dann schreibe doch einen netten Kommentar weiter unten und/oder hol dir die Anleitung zum Nachstricken bei meiner Chefin …

Roxy Hat, Mütze aus Enka von Noro Farbe #5 Fukuoka. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

… oder kauf sie im Strick- und Häkelnetzwerk Ravelry durch Klicken auf den folgenden Button

10 Comments

  1. Joana

    Ach Katrin, Dein Text zur Mütze Rock Hat ist Dir wieder sehr gelungen. Und gleich beim Betrachten des ersten Fotos musste ich (ohne den Text gelesen zu haben) sofort an eine Blume denken. Und den Hinweis an die Gartenfreunde (wie ich eine bin) fand ich eine gute Idee. Denn auch ich habe am letzten Wochenende eine Dahlie (fliederfarbend) in den Garten (erstmal nur in ein Pflanzgefäß wegen den Eisheiligen) geplanzt. Welch‘ schöner Zufall. Vom Handwerklichen her kann ich leider kein Urteil abgeben, dazu fehlt mir einfach die Kompetenz. Kann nur sagen, dass ich diese Mütze wegen der Farben und der Form auch tragen würde.

    1. Noromaniac

      Vielen Dank, liebe Joana, doch das Lob gilt der Kleinen Noro Kureyon 325, die mich mal wieder unterstützt hat, denn ich selbst bin gerade im Tuch-Fieber und stricke und häkle fleißig jede Menge davon, denn ein paar Geburtstage stehen an … und ich selbst kann auch noch welche gebrauchen 😉
      Und irre der Zufall mit deiner Dahlie … vielleicht ist sie ja eine „Roxy“?

  2. Noromaniac

    Also auch noch einmal direkt von mir … vielen lieben Dank meine Kleine Noro Kureyon 325, dass du die Mütze aus deinem Schwestergarn Noro Enka mal eben unseren Fans vorgestellt hast. So lieb von dir.

    1. Kleine Noro Kureyon 325

      Bitteschön 🙂 Gern geschehen 🙂 Und auch nochmal danke an Joana 🙂
      So komm ich mal raus aus meinem Regalfach und erfahre auch etwas mehr über meine neuen Garnschwestern, denn da passiert ja ne Menge bei Noro … immer wieder neue Wolle (habe gerade deine Beschreibungen der Noro Kagigori und der Noro Enka gelesen). WAAAHNSINN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.