Granny Square Pulli Margerite aus Noro Kiri

Die Noro Kiri ist ein atemberaubend luxuriöses Garn mit einem Seidenanteil von 45%. Zum Verstricken fällt es mir etwas zu weich und darum habe ich mich für eine andere Verarbeitung entschieden, auch weil ich schon lange im Quadrat häkeln wollte. So habe ich aus der Noro Kiri einen Granny Square Pulli designt … mit noch etwas anderem Norogarn darin.

Das Garn Noro Kiri #07 mit Noro Silk Garden Sock Solo #33 und Kumo #20 für das Projekt von Noromaniac. Foto: Katrin Walter

Mit seinem blauen Grund kommt mein Granny Square Pulli genau zur rechten Zeit, denn für 2020 wurde Blau zur Farbe des Jahres erkoren. Jaaa, ich weiß, dass es ganz genau die Farbe „PANTONE 19-4052Classic Blu“ ist, ein eleganter, rauchiger Blauton, und dass meine etwas dunkler ist. Aber sei mal nicht so pingelig und reg dich ab. Vielleicht guckst du erstmal auf ein Foto vom Granny Square Pulli, denn Blau soll ja auch beruhigen sowie Optimismus und Lebensfreude ausstrahlen. Die Margeriten auch…

Granny Square Pulli aus Noro Kiri #07, Noro Kumo #20 und Noro Silk Garden Sock Solo #33 Detailansicht. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Voll trendy

Neben der Trendfarbe Blau ist in 2020 ein entspannter Look mit weiten, bequemen Modellen angesagt und handgearbeitete Teile, vor allem gehäkelte, sind für die kommende Saison ebenfalls salonfähig, wie man auf vielen Laufstegen von großen Designern entdecken kann … und natürlich hier, bei Noromaniac 😉

Damit ist mein Granny Square Pulli gleich dreimal trendig: Blau, oversized und von Hand gehäkelt, also ein echtes It-Piece! 😉

Als die Noro Kiri (siehe meine Garn-Rezension hier) im Herbst 2018 herauskam, habe ich mir diese Farbe #07 (Kashiba oder Delphinium) ausgesucht, ohne zu wissen, dass sie heute, in 2020 zur Farbe des Jahres gewählt würde. Trotzdem bekommt mein Granny Square Pulli den Namen einer weißen Blume und das nicht von ungefähr …

Margerite vor blauem Himmel auf einem Stein liegend. Foto für Artikel von Noromaniac
Norogarn Kiri in Farbe 07 blau Strickprobe - Noromaniac
Zwei Granny Squares mit Noro Kumo 20 und Silk Garden Sock Solo #33 auf Noro Kiri 07-Blau für den Häkelpulli von Noromaniac. Foto: Katrin Walter
Foto einer Margeritenblüte von hinten für Artikel von Noromaniac

Oben eine echte Margerite, dann der Farbrapport der Noro Kiri #07 und ein Detail aus meinem Granny Square Pulli mit den gehäkelten Margeriten. Und unten eine Margerite von hinten. Ganz schön nah am Original. Findest du nicht?

Runde Sache im Quadrat

Margeriten haben weiße Blütenblätter und sind innen gelb. Das Gelbgrün in meinen gehäkelten Blumen verbuche ich unter künstlerische Freiheit, denn ich finde, wie Margeriten leuchten die hellen, runden Blumen aus den gehäkelten Quadraten, die diesen Granny Square Pulli ausmachen. Sie bestehen aus dem Garn Noro Kumo Farbe 20 und das Innere der Blüten, das bei echten Margeriten eben gelb ist, habe ich künstlerisch abgewandelt in Gelbgrün oder Lime, denn diese leuchtende Farbe der Noro Silk Garden Sock Solo Farbe 33 passt so wunderbar zum Grau-Blau der Noro Kiri.

Die Lauflängen der drei Garne zwischen 300 und 360 Metern auf jeweils 100 Gramm sind auch ähnlich und so war die Sache entschieden.

Die Margerite

Margeriten kannst du vor allem auf üppig blühenden Sommerwiesen und Weiden antreffen. Sie ähnelt sehr ihrer kleinen Schwester, dem Gänseblümchen, doch die Margerite ist viel größer und hat längere Stiele, die sich anmutig zur Sonne wenden und sich elegant im Wind wiegen. Diese heimische Wildblumen sind oft in Gesellschaft anderer Schönheiten wie Mohn, Klee und Kornblumen. Letztere sind Blau, wie die Farbe, die ich gewählt habe, um meine Margeriten im Granny Square Pulli so richtig gut zur Geltung zu bringen. Ihre großen weißen Einzelblüten zeigen sich je nach Art und Sorte zwischen Mai und August und kennzeichnen die Gattung. Auf meinem Granny Square Pulli „blühen“ sie das ganze Jahr, yippie.

Wiese mit Margeriten in der Sonne als Illustration für den Artikel von Noromaniac

Die Margerite steht für Natürlichkeit, das Unverfälschte und Gute und sie verheißt uns Glück. Aber sei bitte nicht so grausam und reiße ihr alle Blütenblätter raus, denn ob er oder sie dich liebt, dass kannst du auch anders herausbekommen, zum Beispiel, ob du morgen – am 14.2. – liebe Grüße zum Valentinstag bekommst.

Granny Squares, kein Omi-Ding (mehr)

Schaut man sich mal die wörtliche Übersetzung an, dann wirkt das etwas altbacken: Granny ist die Oma oder Omi und Square das Viereck oder Quadrat … also Omas Quadrate, die meist kunterbunt sind, zumindest Ende der Sechziger/Anfang der Siebziger Jahre als sie in der Hippiebewegung einen Aufschwung erlebten: von Omis Patchwork-Häkeldecke zu hippen Mützen, Schals, Westen, Pullovern, Röcken, Kleider und vielem mehr.

Heute ist die Zeit schon lange vorbei, zu der nur Omis häkelten; heute oder besser schon seit einigen Jahren ist Handarbeiten in und vielleicht gibt es sogar heute mehr junge als alte Leute, die Häkeln und Stricken. Trotzdem hat diese Häkelmethode ihren uralten Namen behalten: Granny Square.

Häkelquadrat aus purer Noro Kiri 07 aus dem Granny Square Pulli von Noromaniac. Foto: Katrin Walter

Granny Square Pulli – Kunterbunt oder doch nicht

Neben der kunterbunten Hippiemode, kennst du sicher die Decken aus Häkelquadraten. Vieles sieht für mich zu wild aus und da Häkeln auch noch viel Garn verbraucht, wollte ich nie eine Decke daraus machen (sie sind oft aus Baumwollgarn und dann wohl ziemlich schwer). Aber die Noro Kiri schien mir die richtige Wahl, um endlich auch ein Kleidungsstück aus dieser Häkeltechnik zu erstellen, denn das Garn hat eine großzügige Lauflänge mit dünnem Faden. Dabei sind alle Quadrate im gleichen Muster gehäkelt, nur die aus purer Noro Kiri wirken viel zurückhaltender und geben dem ganzen Granny Square Pulli etwas Ruhiges, Edles, wie feiner Landhaus-Style mit einem jungen Touch durch das leuchtend frische Grün und die fröhlichen Margeriten.

Vor dem Zusammenhäkeln werden die Granny Squares für das Design des Pullis angeordent. Garne: Noro Kiri #07, Noro Kumo #20 und Noro Silk Garden Sock Solo #33. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Granny Squares häkeln

So ein Quadrat zu häkeln, ist gar nicht so aufwendig und wenn man das Muster einmal raus hat, gehen auch die weiteren ruckzuck. Was am Ende wirklich viel Arbeit macht, ist das Zusammenhäkeln. Davor hatte ich mich lange gesträubt und deshalb nie mit einem aufwendigen Granny Square Projekt begonnen (außer meiner Stola, die aber aus nur vier großen Quadraten besteht, schau mal…). Ich bin heute richtig froh, dass ich es trotzdem angegangen bin, denn der Pulli gefällt mir richtig gut. Darum zeige ich ihn dir nun endlich vom Garn bis zum fertigen Modell …

Granny Square Pulli in meiner Foto-Galerie

Bevor ich loslegte, musste erst die passende Garnkombi und das Muster gefunden werden.

Die Noro-Garne Kiri #07 und Kumo #20 mit ihren beschreibenden Etiketten sowie mit Noro Silk Garden Sock Solo #33. Foto: Katrin Walter - Noromaniac
Gehäkelte Margerite in Weiß und Grün vor blauem Grund von Noromaniac . Foto: Katrin Walter

Dabei haben die Noro Kumo #20 und die Noro Silk Garden Sock #33 für mein Design gewonnen.

Design des Granny Square Pullis von Noromaniac mit den ersten Häkelquadraten aus Noro Kiri 07 pur und mit Noro Kumo 20 und Noro Silk Garden Sock Solo #33. Foto: Katrin Walter

Sehen die Farben nicht toll zusammen aus?

Die Noro-Garne Kiri 07, Silk Garden Sock Solo 33 und Kumo 20 für den Häkelpullover von Noromaniac . Foto: Katrin Walter

Die Häkelquadrate entstehen Stück für Stück …

Die Granny Squares einmal aus reiner Noro Kiri 07 und einmal mit Noro Kumo 20 undNoro Silk Garden Sock Solo #33 im Vergleich. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

…und werden anschließend zusammengehäkelt. Dazu habe ich das wunderschöne Gelbgrün genommen, das von Weitem gar nicht so sehr auffällt, sondern dem Granny Square Pulli Frische verleiht.

Die einzelnen Granny Squares zusammengelegt als Vorbereitung zum Zusammenhäkeln. Garne: Noro Kiri #07, Noro Kumo #20 und Noro Silk Garden Sock Solo #33. Foto: Katrin Walter – Noromaniac
Work in Progress beim Pullover aus Häkelquadrate aus den Garnen Noro Kiri, Kumo und Silk Garden Sock Solo. Foto: Katrin Walter - Noromaniac
Häkelquadrate teilweise schon zusammengehäkelt für den Granny Square Pulli aus Noro Kiri, Kumo und Silk Garden Sock Solo. Foto: Katrin Walter - Noromaniac
Häkelquadrate bereits zusammengehäkelt für den Granny Square Pulli aus Noro Kiri 07, Noro Kumo 20 und Silk Garden Sock Solo 33. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Der Pulli ist riesig und passt damit perfekt zum aktuellen Trend: Oversized-Look.

Häkelpulli von Noromaniac aus Noro Kiri 07, Silk Garden Sock Solo 33 und Kumo 20. Foto: Katrin Walter
Seitenansicht vom Granny Square Pulli aus Noro Kiri #07, Noro Kumo #20 und Noro Silk Garden Sock Solo #33. Foto: Katrin Walter – Noromaniac Granny Square Pulli aus Noro Kiri #07, Noro Kumo #20 und Noro Silk Garden Sock Solo #33. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Am Halsauschnitt und an den Ärmeln sind jeweils interessante halbe Bündchen angestrickt, die einzigen Stellen, an denen hier am Häkelpulli etwas gestrickt wurde.

Detail der gehäkelten Quadrate wie Margeriten im Pullover von Noromaniac aus Noro Kiri, Silk Garden Sock Solo und Kumo. Foto: Katrin Walter
Vorderansicht vom Granny Square Pulli aus Noro Kiri #07, Noro Kumo #20 und Noro Silk Garden Sock Solo #33. Foto: Katrin Walter – Noromaniac
Granny Square Pulli aus Noro Kiro, Noro Silk Garden Sock Solo und Noro Kumo. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Ich habe sogar eine passende Hose dazu gefunden 🙂

Granny Square Pulli von Noromaniac aus Noro Kiri 07, Noro Kumo 20 und Silk Garden Sock Solo #33 mit passender Hose im Margeriten-Design. Foto: Katrin Walter

Nun bin ich aber gespannt, was du zum Pulli sagst oder mir von deinen Granny Square Erfahrungen im Kommentar berichtest.

Eine Anleitung dazu ist in Arbeit. Also wenn sie dich interessiert, melde dich bei mir unter dem Stichwort “Margerite”.


Alle Fotos der Garne und des Granny Square Pullis sowie das Design: Katrin Walter aka Noromaniac
Farbrapport der Noro Kiri: Knittingfever/Noro
Foto der Margerite auf dem Stein: Pixabay; anderen Margeritenfotos: Unsplash

 

8 Comments

  1. Soleaelos

    Rundum perfekt ist dieses Traumteil: die Farben, die sich herrlich gegenseitig unterstützen, die Gesamtform des Pullovers passend zu den Quadraten mit den frechen halben Strickbündchen, die einen genialen Kontrast zu den Quadraten bilden, die Blumen, die einfach fröhlich stimmen und der Lime-Farbton, der der Grundfarbe Blau den trendigen Touch gibt. Auch die unregelmäßgie Aufteilung der Margheritenfelder macht den Pulli einfach zu einem extrem coolen Teil. Ich denke, es war ziemlich schwierig, das alles genau auszukalkulieren. Einfach super, tolle Ideen wunderschön realisiert!

    1. Liebe Soleaelos, wow, du hast genau alle wichtigen Design-Details dieses Pullovers angesprochen. Kompliment für dein geschultes Auge.
      Von “schwierig” möchte ich eigentlich nicht reden aber es war ein längerer Prozess, bis ich die Anordnung der einzelnen Granny Squares entschieden hatte, sodass der Pulli nicht altbacken oder wie ein billiges Patchwork-Teil aussieht, denn ich wollte ja auch das tolle Kiri-Garn zur Geltung bringen. Dazu habe ich mehrere Zeichnungen angefertigt, auch um genau zu wissen, wie viele Quadrate ich mit und ohne das andere Norogarn häklen musste. Es ist gelungen und es freut mich, dass er auch dir gefällt. 🙂

  2. Majo

    Mir gefallen Mageriten als Pflanze, aber deine hier so liebevoll und in Fleißarbeit kreierten, finde ich ganz wunderbar. Und das schöne Blau der Noro Kiri sieht in deiner Kombination aus, wie der Himmel über der Mageritenblumenwiese. Also denke ich, wenn Du diesen Pullover trägst, fühlst du dich sicherlich, als würdest du auf einer Blumenwiese liegen und in den Himmel gucken. Was gibt es Schöneres? Schöner Pullover!

  3. Theresa Raker

    Love the sweater with Noro Kiri Marguerite. I keep looking at it and would love to be able to purchase a pattern if you have one. Very nice job– and I especially appreciate crochet and knit together!
    Thanks. Theresa

    1. Dear Theresa. I would like to thank you for your kind comment. I have to finish the pattern and then translate it into your language. So please be patient (I think about 1 month since I have a lot other work to do, for example translations (Italian-German) and attending trade fairs). I will inform you by email when it is finished. Thanks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.