Verrückt nach Noro-Garn
 
Wabi Sabi Tannenbäume häkeln oder stricken

Wabi Sabi Tannenbäume häkeln oder stricken

Jedes Jahr suche ich mir kleine Projekte, die ich als kleine Mitbringsel für Familie und Freunde anfertige. In diesem Jahr kam mir die Idee zum Weihnachts- oder Tannenbäume häkeln ganz im Wabi Sabi-Style mit Norogarnen und mit einer Anleitung zum Nacharbeiten.

Wabi Sabi oder so perfekt unperfekt wie die Natur sind die kleine Häkel-Wunderwerke aus Norogarn.
Die Anleitung für diese hübschen Dekoteile oder Geschenkanhänger mit Büschelmaschen findest du weiter unten.

Weihnachtsbaum stricken

Der Auslöser war die Idee von Gabriele Tippel eines gestrickten „beschwipsten Weihnachtsbaums“ mit verkürzten Reihen, den sie uns auf einem Srickfestival im Herbst 2021 online zeigte. Der Baum von Gabriele war noch etwas „schwankender“ aber es kann ihn jede:r so machen, wie er/sie es mag und je individueller, desto schöner. Ich habe ihn kurz danach auch einmal in Angriff genommen. Er ist auch ganz schön geworden, etwas gerader als Gabis (siehe unten) aber viel zu groß für ein kleines Give-away. Also wurde nochmal weitergedacht und die Stricknadeln mit dem Häkelhaken getauscht.

Doch vorher zeige ich dir noch diesen Strick-Weihnachtsbaum. Durch die verkürzten Reihen wirkt es wirklich, als winde sich eine Lichterkette um den Baum. Richtig schön, oder? Dieser Baum wird in diesem Jahr auf jeden Fall mein Zimmer schmücken – zusammen mit den folgenden Häkel-Modellen.

Weihnachtsbaum gestrickt aus der Noro Silk Garden Sock Solo mit verkürzten Reihen. Foto: Katrin Walter – Noromaniac
Bei diesem mit verkürzten Reihen gestrickten Weihnachtbaum muss ich bis morgen noch schnell die Fäden vernähen, um mein Zimmer damit zu dekorieren.

Weihnachtsbaum häkeln

Danach kam meine erste Idee, einen Weihnachtsbaum im ähnlichen Stil mit ebenfalls Glitzerreihen dazwischen zu häkeln. Zuerst habe ich ein Muschelmuster ausprobiert. Er sollte kleiner werden. Ha. Am Ende war er dann doch nur ein Viertel kürzer als mein gestrickter Weihnachtsbaum.

Ein Weihnachtsbaum gestrickt und einer gehäkelt aus der Noro Silk Garden Sock Solo in leuchtendem Grün. Foto: Katrin Walter – Noromaniac
Auch hier sind noch ein paar Fäden zu vernähen bevor die Deko aufgehängt werden kann.

Unten gebe ich dir mal meine Idee weiter, wie ich an dieses kleine Projekt herangegangen bin.

Tipp für den Aufhänger

Um nicht so viele Fäden vernähen zu müssen, habe ich am Anfang eine etwas längeren Faden hängenlassen. Diesen Faden habe ich dann zur Schlaufe gelegt und das Ende gleich mit eingehäkelt. So ist der Aufhänger von anfang an da

Abkürzungen und Beschreibung der Maschen

M           Masche/n
LM         Luftmasche/n
KM         Kettmasche/n
fM          feste Masche/n
Stb         Stäbchen
WLM     Wende-Luftmasche/n
R            Reihe/n

BM         Büschelmasche: Faden wie zum Stäbchen häkeln holen (also Umschlag, Faden durch M holen, dann hast du 3 Fäden auf dem Häkelhaken) aber dann nicht abhäkeln, sondern noch dreimal wiederholen, bis du 9 Fäden auf dem Häkelhaken hast, erst dann den Faden durch alle 9 M ziehen und damit alle zusammen abmaschen.

Anleitung Weihnachtsbaum häkeln mit Muschelmuster

Set up: Du fängst mit einer Masche an.

R1: 3 WLM (ersetzen das 1. Stb), noch 4 Stb in die gleiche erste Masche. Wenden.

R2: 3 WLM, noch 2 Stb in 1.M, 1 fM in 3.M, 3 Stb in letzte M. Wenden.

R3: mit Kontrastgarn (hier weiß + goldfarbenen Glitzerfaden)
1 WLM, fM über alle Maschen.
Den weißen+Glitzerfaden abschneiden und zurück auf die andere Seite, wo der grüne Faden noch auf dich wartet.

R4: 3 WLM, noch 2 Stb in 1.M, 1 fM in übernächste M, 5 Stb in fM der Vorreihe, 1 fM in übernächste M und 3 Stb in die letzte M. Wenden.

R5: 1 WLM, 1 fM in 1.M, 5 Stb in übernächste M, 1 fM in 3.M (der Muschel), 5 Stb in übernächste M (fM der Vorreihe), 1 fM in letzte M. Wenden.

R6, 7, 8: wie R3, 4, 5  noch einmal

R9: wie R2

(Anmerkung: Du kannst statt der Wiederholung der R3, 4, 5 stattdessen in der R6 gleich mit dem Verbreitern anfangen und wie R10 häkeln.)

R10: 3 WLM, noch 4 Stb in 1.M, 1 fM in übernächste M, 5 Stb in fM der Vorreihe, 1 fM in übernächste M, 3 Stb in letzte M. Wenden.

R11: 3 WLM, noch 2 Stb in 1.M, 2x *1 fM in übernächste M, 5 Stb in fM der Vorreihe*, 1 fM in übernächste M, 3 Stb in letzte M. Wenden.

Nach diesem Prinzip einfach weiterhäkeln, so lange, wie du magst und auch mal ohne Zunahme, wie es dir gefällt.

Das Garn, das ich verwendet habe, ist die Noro Silk Garden Sock Solo #33. Für den weißen Faden habe ich einen Rest dünnes Baumwollgarns genommen und der glitzernde Goldfaden kam von einer Kone (ohne Marke), die ich mal erstanden hatte.

Doch nun wollte ich weniger „Lametta“ und statt einen Weihnachtsbaum, doch lieber einen Tannenbaum häkeln.

Wabi Sabi Tannenbäume häkeln mit Büschelmaschen aus Norogarn

Auf Japanisch heißt Tanne [モミ] Momi und so dachte ich mir, dass ich sie diesmal wirklich klein halte und mit Resten aus der Noro Silk Garden Lite #2094 und #2107 häkele. Durch die unregelmäßige Länge des Farbverlaufs der Silk Garden Lite ergeben sich interessante „Momis“, teilweise einfarbig, teilweise sogar mit zwei Farbübergängen, also mit drei Farben. Aber ich habe auch etwas von der Noro Silk Garden Sock Solo #31 eingesetzt.

Wabi Sabi Tannenbäume häkeln in deinen Lieblingsfarben, hier aus Noro Silk Garden Lite in Türkis-Blau, Acqua, Grün, Flieder, Bordeaux-Dunkelpink. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Die Noro Silk Garden Lite ist zwar nicht ganz so unregelmäßig aber trotzdem ergeben sich wunderschöne Imperfektionen, die die Schönheit des Norogarns und damit deiner Projekte daraus noch unterstreichen. Ich muss jedoch auch zugeben, dass ich die Büschelmaschen extra unregelmäßig gehäkelt habe*, um näher an der Natur zu sein, denn auch Tannenbäume sind in der Natur nie perfekt gewachsen oder besser: sie sind perfekt gewachsen, denn die Natur ist perfekt, so wie sie ist, wenn wir sie lassen.

Wabi Sabi Tannenbäume häkeln mit Anleitung von Noromaniac und natürlich mit Norogarn, hier siehst du sie aus Noro Silk Garden Lite. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Falls du dir auch noch etwas Dekoration für den Winter oder für Weihnachten häkeln willst, gebe ich dir hier weiter, wie man solche Tannenbäume häkeln kann.

Ein Teil der feinen Farbabstufungen der Noro Silk Garden Lite #2094 verhäkelt für eine hübsche Wabi Sabi Winter-Dekoration. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Anleitung Tannenbäume häkeln

Set up: 1 LM. Wenden.   (=1M)

R1: 1 WLM, 2 fM in eine M. Wenden.   (=2M)

R2: 1 WLM, 1 fM, 2 fM in die letzte M. Wenden.   (=3M)

R3: 1 WLM, 1 fM, 1 BM, 2 fM in die letzte M. Wenden.   (=4M)

R4: 1 WLM, 3 fM, 2 fM in die letzte M. Wenden.   (=5M)

R5: 1 WLM, 2x *1 fM, 1 BM*, 2 fM in die letzte M. Wenden.   (=6M)

R6: 1 WLM, 5 fM, 2 fM in die letzte M. Wenden.   (=7M)

… nach diesem Prinzip
A: immer die letzte Masche verdoppeln und
B: immer abwechselnd eine Reihe mit BM und eine mit fM
weiterhäkeln, bis du 12M, 14M oder 16M (meine Varianten oder eine von dir gewünschte Breite/Größe) erreicht hast.

Enden mit einer geraden Reihe mit festen Maschen.

Anschließend eine weitere Reihe mit festen Maschen häkeln.

Wabi Sabi Tannenbäume häkeln in verschiedenen Größen mit Norowolle, hier siehst du drei Größen aus der Noro Silk Garden Lite, mit Häkelanleitung. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Für den „Baumstamm der Tanne“, den Faden mit einer Kettmasche neu ansetzen (oder mit Kettmaschen ein paar Maschen vorarbeiten, wenn du mit dem gleichen Faden weiterhäkeln möchtest) und je nach Breite unten oder nach Belieben

R1: 4, 5 oder 6 feste Maschen (oder auch mal nur Kettmaschen) anhäkeln. Wenden.
R2: 1 WLM und noch einmal eine Reihe feste Maschen häkeln. Faden durch die letzte Masche ziehen und abschneiden.

Fäden vernähen. Fertig. 🙂

Wenn gewünscht noch anfeuchten und spannen … und an- oder aufhängen.

Aus dem Orangem Braun und Grün des Farbrapports der Noro Silk Garden Lite #2094 gearbeitete kleine Wabi Sabi Tannenbäume gehäkelt mit Anleitung. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Anleitung für Wabi Sabi Tannenbäume häkeln und aufhängen als schöne Dekoration im Winter aus Norowolle. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

*noch ein Tipp zum Häkeln der Büschelmaschen von Noromaniac:

Ab und an habe ich solche Büschelmaschen auch nur mit zwei Wiederholungen gemacht, also mit 7 Fäden, die ich zusammen abgemascht habe. Ich habe das immer ganz nach Gefühl eingebaut, damit die Tannenbäume schön „wabi sabi“-mäßig werden.

Aus diesem Grund macht es auch nichts, wenn du noch Anfänger:in beim Häkeln bist, denn Unregelmäßigkeiten sind hier bei den „Momis“ extra erwünscht und kommen am besten mit dem leicht unregelmäßig versponnenen Norogarn heraus.

Übrigens diese kleinen Deko-Dinger eignen sich auch wunderbar als Geschenk-Anhänger.

Wabi Sabi Tannenbäumchen mal bunt und das kommt von ganz allein durch den Farbverlauf der Norogarne Noro Silk Garden Lite und Noro Silk Garden Sock solo, mit Anleitung. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Viel Spaß beim Nacharbeiten und beim Feiern …

des 1. Advents
vielleicht mit Tannenbäume häkeln 😉

Beschreibung und Häkelanleitung für 1 gehäkeltes Bäumchen für den 1. Advent aus Noro Silk Garden Lite. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

des 2. Advents

2 gehäkelte Tannenbäumchen für den 2. Advent aus Noro Silk Garden Lite. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

des 3. Advents

3 gehäkelte Bäumchen zum Feiern des 3. Advents aus Noro Silk Garden Lite. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

des 4. Advents

4 gehäkelte Bäumchen für den 4. Advent aus Noro Silk Garden Lite und Noro Silk Garden Sock Solo. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Frohe Feiertage dir und erzähle doch mal, wie du diese Bäumchen findest und ob Tannenbäume-häkeln mit oder ohne Norogarn auch etwas für dich ist oder welche Deko du dir für Zuhause angefertigt (oder gekauft) hast.


Solltest du Fragen haben, kannst du dich gern über das Kontaktformular an mich wenden.

Hat dir diese Anleitung gefallen? Dann würde ich mich über eine kleine Unterstützung freuen. Mit einem Klick auf einen der folgenden Links kannst du diese Website und mich unterstützen:

1 Euro per Paypal spenden
3 Euro per Paypal spenden
5 Euro per Paypal spenden

Du kannst aber auch hier einen beliebigen Beitrag per Paypal spenden …  Danke sehr 🙂


Anleitung für Dekoration im Winter mit gehäkelten Wabi Sabi Tannenbäumen aus schöner Norowolle, hier aus Noro Silk Garden Lite mit etwas Sock Solo. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Alle Fotos und Texte zum Thema Tannenbäume häkeln: Katrin Walter (Noromaniac)

Mehr Häkelsachen gibt es hier …

12 Comments

    1. Noromaniac

      Liebe Renate, das stimmt, sie sind im Grunde einfach und schnell gemacht, du musst nur noch dein Lieblingsgarn wählen. Danke für deinen Kommentar und einen schönen Advent 🙂

  1. Manu

    Da merkt man gleich die Liebe zu dem Norogarn und zum Stricken/Häkeln. Es ist eine sehr schöne Idee, zumal Du dann gleich ein bisschen mehr in Weihnachtsstimmung kommst! Ein schönes Hobby, gerade jetzt wo es wieder so viele Einschränkungen gibt, tut da auch der Seele gut und lenkt von den Sorgen ab. Ich finde auch deinen Schreibstil sehr gut und perfekt recherchiert! Sehr aufwändig, aber man merkt Deine Begeisterung für diese Wolle! Freue mich schon auf Deinen nächsten Posts, liebe Noromaniac 🙂

  2. Soleaelos

    Zum Verlieben sind die! Mich hat es voll erwischt, habe richtig Lust bekommen selbst zur Nadel zu greifen. Eine wunderbare Idee, die einfach nur Spaß macht. Danke, liebe Noromaniac.

    1. Noromaniac

      Das stimmt, liebe Soleaelas … ich finde sie auch süß und so passend aus dem wunderschönen Norogarn. Es freut mich zudem, dass ich dich animieren konnte, ebenfalls noch loszuhäkeln. Bitte sehr. Deine Noromaniac 🙂

  3. Platz-nehmerin

    Danke für diese zauberhafte Idee dieser Tannenbäumchen.
    Mittlerweile habe ich in einer Woche 3 Knäuel verhäkelt (einige Sternchen sind auch dabei!).
    Habe nun damit Weihnachtskarten selbst gebastelt und hoffe, dass sie den Empfänger*innen so viel Freude wie mir machen.
    Einige werden noch verschenkt und einige bleiben bei mir. Die Farbwahl ist so schwierig, weil jeder auf seine Art wunderschön ist.
    Mit Noro-Wolle ist das Stricken und Häkeln eine Herzensfreude.
    (Wenn ich handarbeite, dann fast nur mit Noro-Wolle, weil die Farben so schön sind und fast therapeutisch wirken.)

    Alles Liebe
    Michaela

    1. Noromaniac

      Liebe Michaela,
      es freut mich, dass du auch so viel Spaß mit den Tannenbäumchen hattest, wie ich.

      Ich habe sie auch verschenkt und alle waren entzückt und haben sie mit Freude aufgehangen. Und es ging mir wie dir, auch ich konnte mich nicht entscheiden, welche ich nun schöner finden sollte, die in „natürlichen“ Baumfarben oder doch die bunten. Ich habe es dann so gehalten, dass ich die Lieblingsfarbe des Beschenkten reingearbeitet habe und meist gleich drei passende zusammen verschenkt habe, damit man noch mehr Farbvarianten hat und die Schönheit des Norogarns besser bewundern kann … und drei hübsche Bäumchen aufzuhängen, ist natürlich auch noch schöner als nur eins.

      Fröhliche Feiertage und vielen lieben Dank für deinen Kommentar 🙂

  4. Majo

    Gibt es wahre Perfektion?
    Ich denke, wie bei Vielem, liegt solch eine Einschätzung immer im Auge des Bewerters oder Betrachters. Aber deine Wabi Sabi Tannenbäume finde ich PERFEKT und hier möchte ich dir, liebe Noromaniac, heute schreiben warum:

    * sie sind so wunderschön anzusehen
    * sie sind selbstgemacht
    * sie sind aus Resten gemacht
    * sie sind einfach ideal als kleines Adventsmitbringsel oder Geschenkanhänger
    * sie zaubern jeder/jedem, der sie geschenkt bekommt, ein Lächeln ins Gesicht
    * sie sind eine herrliche Dekoration im eigenen Heim
    * sie vertrocknen nicht, also kann man sie jedes Jahr wiederverwenden und
    * man kann sie sammeln/jedes Jahr einen zusätzlichen Baum verschenken
    * sie verleiten zum Hinausgehen um sie mit den echten Tannenbäumen im Wald zu vergleichen und auch dort zu erkennen, dass kein Tannenbaum ist wie der andere, und wenn man dann wieder nach Hause kommt:
    * erwärmen sie das Herz, wenn man sie betrachtet und auch mal befühlt
    * sie regen an zum Nachmachen und … und … und …

    Ich könnte noch ein paar Gründe mehr aufzählen, aber ich denke, Du hast schon gemerkt, dass ich mich in die Tannenbäume verliebt habe und was man liebt ist meistens eben perfekt für den Liebenden.
    In diesem Sinne Dankeschön für diese Liebe!

    1. Noromaniac

      WOW, soviel ❤️LIEBE❤️ Danke sehr.
      Das erfüllt mein Herz mit Freude und ❤️, liebe Majo.
      Ich bin bewegt und möchte dir einfach nur danken und diesen tollen Moment – ohne weitere Worte – genießen … ❤️❤️❤️
      .
      Und vielen Dank für deine Spende 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.