Verrückt nach Noro-Garn
 
Noro Aya 10 Schal … a little bit of Erica by my side

Noro Aya 10 Schal … a little bit of Erica by my side

Noro Aya 10, ein Garn, das du schon von hier kennst, wo ich auch seine Namensbedeutung und Materialzusammensetzung genau beschrieben habe. Von der Aya 10 hatte ich nur zwei einsame Knäuel, also 100 Gramm oder 270 Meter und aus diesem Grund wurde meine Schal-Manie befeuert. Da die meisten meiner Schals eher wollig-kuschlig sind, fand ich die Idee super, einen leichteren Schal mit viel Baumwolle zu haben. Ich erinnere, die Noro Aya besteht aus 50% Baumwolle, 35% Seide und 15% Wolle. Damit und mit seinem Mix aus schönen kräftigen Farben (Pink, Lila, Grün) und aus dezenteren Beige- und Brauntönen passt er perfekt zur Jahreszeit, den ersten kühleren Tagen.

Erika-Heidekraut - Naturzitat für das Strickprojekt von Noromaniac (Katrin Walter)
Die leuchtenden Farben der Noro Aya 10 und Schal angestrickt von Noromaniac, Foto: Katrin Walter
Heidekraut in verschiedenen Farben - Naturzitat für den gestrickten Schal von Noromaniac (Katrin Walter)

Im den Gärten und auf den Balkons kommt nun oft Heidekraut zum Einsatz, man sieht es bereits überall im Angebot. Da mich die Farben des Schals genau an die kleinen Blüten des Heidekrauts, dass auch Erica genannt wird, erinnert, ist das nun mein Erica-Schal.

Nahaufnahme Schal aus Noro Aya 10 von Noromaniac, Foto: Katrin Walter

Erica

Erica, auch Erika oder Heidekraut ist die namensgebende Gattung für die Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae), von denen es über 800 Arten gibt. Die meisten sind in Südafrika und einige wenige in Vorderasien und Europa zu Hause. Die Pflanze wächst zwischen Meereshöhe und bis zu 2700 Metern über dem Meeresspiegel, in den Alpen. Heidekräuter sind immergrüne, meist kompakte Zwergsträucher. Die Farbpalette der Blüten reicht von Weiß über Rosa und Karminrot bis zu tiefem Purpur. Alles, was du eben auch in diesem Schal aus Noro Aya 10 wiederfindest.

In der Blumensprache besagt das Heidekraut, „besuche mich bitte in meiner Einsamkeit“. Genau das hast du ja gerade getan, hier auf meinem Blog.  Danke schön. Es funktioniert also meine Blumenflüsterei … Nicht umsonst steht Erica auch für Bescheidenheit ;-), für Heimat und Romantik, sowie für Leidenschaft (meine ist das Verarbeiten von Noro und anderer toller Garne) und Sünde (denn ich gebe ganz schön viel Geld für mein Hobby aus (bin übrigens offen für Sponsoren und/oder Texter-Aufträge)). Die extrem lange Lebensdauer der Heidekrautblüten macht sie ebenfalls zum Symbol für Kraft und Langlebigkeit.

Die Erica ist auch für Insekten eine wichtige Nahrungsquelle; etwa 27 Schmetterlingsarten profitieren in der kalten Jahreszeit von der Erica. Und ich profitiere von meinem schönen Schal, der auch wundervoll zu meiner neuen hellblauen Strickjacke (leider gekauft, nicht selbst gestrickt) passt, wie du hier und unten in der Noro Aya 10 Galerie sehen kannst.

Kombination bunter Schal auf hellblauer Strickjacke von Noromaniac, Foto: Katrin Walter

A little bit of Erica

Mittlerweile ist es eine schöne Tradition bei mir, dass du deinen Kommentar mit einer animierenden Musikuntermalung schreiben kannst. Dazu habe ich für dich einen Song ausgewählt, in dem Erica auch eine Rolle spielt: „… A little bit of Erica by my side …“ singt Lou Bega und ich kann das gleich mitsingen, denn ich habe Erica nun auch an meiner Seite, oder besser um mich herum. Den schwungvollen Song liebe ich ebenso, wie den neuen Schal. Viel Spaß beim Hören und beim Kommentieren …

Fotogalerie Noro Aya 10

Noro Aya 10 ausgebreitet für die Wahl der besten Startfarbe für den Schal Erica von Noromaniac, Foto: Katrin WalterBeim Entstehen, der Noro Aya 10 Schal Erica von Noromaniac, Foto: Katrin Walter Beim Spannen der Noro Aya 10 Schal Erica von Noromaniac, Foto: Katrin Walter Noro Aya 10 Schal Erica von Noromaniac, Foto: Katrin Walter
Fertig gestrickter Schal Erica aus Noro Aya 10 von Noromaniac, Foto: Katrin WalterSchal im Lacemuster gestrickt und im Hintergrund Schals aus Kibou gehäkelt von Noromaniac, Foto: Katrin Walter
Von spätsommerlicher sionne beschienen: Noro Aya 10 Schal Erica von Noromaniac, Foto: Katrin Walter

So mich reißt der Lou Bega-Song nun endgültig vom Drehstuhl. Und darum sage ich jetzt Tschüss bis zum nächsten Mal. *dance dance dance*

Die beiden Erica-Bilder: Pixabay. Alle anderen Fotos von der Noro Aya 10 und dem Schal: Katrin Walter, alias Noromaniac

Mehr Schals von Noromaniac kannst du hier sehen.
Mehr aus dem Aya-Garn gibt es hier.

8 Comments

  1. Soleaelos

    Habe mir gerade ein Heidekraut für meinen Balkon gegönnt, wusste allerdings, bis ich diesen Beitrag las, nicht, dass es Erika ist. Ich hatte eine robuste Pflanze gesucht, die auch Schatten aushält und dann habe ich diese zarten winzigen Blüten gesehen und mich verliebt ♡ Doppelt schön, dass ich damit auch den Insekten eine wichtige Hilfe gebe. Danke für diesen, wie immer, super interessanten und inspierienden Beitrag, liebe Katrin. Die wunderbaren Farben des Garns passen sehr gut zu weiß, sie leuchten dadurch etwas mehr. Aber auch zu deiner neuen hellblauen Strickjacke passt der Schal perfekt.

    1. Ich sehe auch gerade überall Heidekraut. Aus diesem Grund bin ich auf diese Assoziation gekommen. Da gibt es allerdings verschiedene Sorten, winterharte und nicht. Schön blühen sie alle und genau das macht eine tolle Stimmung … genau wie der Schal aus dem Norogarn mit seinen tollen Naturfarben.
      Danke für deinen Kommentar, liebe Soleaelos und viel Freude an deinem Erica 🙂

  2. Angela Baruschke

    Diese frischen Farben peppen jedes Kleidungsdtück auf und sehen mit verschiedenen Farben kombiniert immer anders aus. Dein Schal gehört zu der winterharten Sorte Erica, denn du kannst ihn das ganze Jahr über tragen, mal um etwas zu wärmen, mal um einfarbige Garderobe aufzupeppen. Viel Spass mit deiner Erica. LG Angela

    1. Liebe Angela, vielen Dank für deinen Kommentar. Du hast Recht, man kann den Schal sehr vielseitig einsetzen und so kommt man mit ihm auch über den Winter, wenn man drinnen nur mal etwas Weiches, Schmeichelndes um den Hals haben und die Laune mit den frischen Farben heben will.

  3. majo

    Hey Noromaniac, der Schal ist schön, aber fast noch schöner finde ich dieses Mal die Fotoreihe zum Schal. Die Fotos sind echt auch wieder besonders schön. Und auch das Heidekraut – Erica – habe ich in den letzten Jahren lieben gelernt und es macht, genau wie bestimmt Dein Schal mit der schönen Farbzusammenstellung, besonders an Tagen, die etwas grauer sind, gute Laune mit seinen vielen kleinen leuchtenden Blüten. Ich habe auch immer gern ein Pflänzchen dieser Art auf meinem Balkon. Auf das unsere Welt bunt bleibt!

  4. Hallo Majo, du hast Recht, die Natur ist einfach unübertrefflich, auch wenn Noro mit seinen Garnen schon ziemlich gut an sie rankommt. Der Slogan „Noro – The world of nature“ passt einfach perfekt für die tollen Garne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.