Jelängerjelieber – Loni Love Strickmantel aus Noro Tsubame #06

Ich bin total verliebt in meinen Strickmantel. Er hat alles, was ich mag, eine unter der Brust ausgestellte “Baby-Doll“-Form, eine tolle Länge (dazu komme ich gleich noch), irre Farben, ganz viel Leichtigkeit und seidenzarte Weichheit.

Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Jelängerjelieber – Die Inspiration für den Strickmantel

Jetzt fragst du dich wohl, warum ich ihn nicht noch länger gemacht habe, wenn er dann noch “lieber” ist. Tja … Jelängerjelieber ist ein Synonym für eine Pflanze, die auch Echtes wohlriechende Geißblatt oder Heckenkirsche genannt wird. Ihre Blüten und Blätter haben mich in ihrer Form überzeugt, sodass sie kurzerhand (bzw. mit langwierigem Aufwand) auf dem Rockteil des Strickmantels Platz fanden, statt der anfangs skizzierten Kringel. Es sollte naturnaher werden. Meine Stickerei ist zwar eher abstrakt und künstlerisch vereinfacht, doch erkennt man schon die Form der Blüten und Blätter.

Die Idee zu Loni Love als Bleistift-Zeichnung. Foto, Idee und Design: Katrin Walter - Noromaniac
Die Urskizze zum Strickmantel: Dort bildeten die Kringel die Idee der Stickerei ab, die ich dann später durch Jelängerjelieber-Motive austauschte.

Durch die Wahl der goldigen Farbe aus dem Rapport wirken sie wie Schattenrisse in goldenes Licht getaucht, wenn sich das Licht am Abend, kurz vor dem Sonnenuntergang in der sogenannten „goldenen Stunde“ wandelt.

Lateinisch heißt das Jelängerjelieber „Lonicera caprifolium“ und so war für den Strickmantel der perfekte Name geboren Loni (von Lonicera) und Love, weil ich ihn so sehr liebe und das zusammen schön knackig klinkt. Und wie ein kleines Blumenbuch verrät, steht dieses Gewächs für Dauer und Beständigkeit aber auch lang anhaltenden Genuss, den ich bestimmt mit diesem Strickmantel aus der Noro Tsubame haben werde.

Bedeutung Geißblatt Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium) und the world of Nature von Eiskau Noro Garn. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Und so sieht Jelängerjelieber in echt aus:

Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium) rosa. Foto: Katrin Walter
Zeichnung eines Geißblatt Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium): Blüte, Blätter und Früchte. Foto: Pixabay Geißblatt Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium) pink. Foto: Pixabay

Loni Love Strickmantel

Ich liebe den Strickmantel aber nicht nur aufgrund der Jelängerjelieber-Stickerei, sondern vor allem wegen der irren Farben des Norogarns Tsubame #06. Der Rockteil besteht genau aus einem Rapport (hier, in meiner Garnrezension kannst du alle sehen), aus dem ich jeweils immer nur ein bisschen vom hellen Goldton weggelassen habe, um genügend für die „Schatten“-Stickerei übrig zu haben. Also um es ganz genau zu sagen, die Stängel und Blüten sind aufgestickt oder besser aufgehäkelt und die Blätter gestrickt und aufgenäht.

Die Stickerei auf den Rockteil des Mantels Loni Love aus dem Garn Noro Tsubame #06. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Vor dieser fisseligen Arbeit habe ich mir jeweils ein paar Motive vorgemalt, um den richtigen Schwung in die Stängel und Blüten zu bekommen.

Zeichnung des Geißblatts Jelängerjelieber (Lonicera caprifolium) als Vorlage für das Sticken, Häkeln und Stricken der Applikationen. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

The world of nature

Der Slogan von Eisaku Noro & Co Ltd. „The world of nature“ referiert auf ihre Materialien und Farben, die von der wundervollen Natur um sie herum inspiriert sind. Aus diesem Grund, und auch weil ich die Natur und vor allem Blumen und Pflanzen liebe, versuche ich mit meinen Designs:

  • einmal jedem Garn in seiner intrinsischen Schönheit gerecht zu werden und
  • zum andern diesem Slogan folgend, den Kreis zu schließen und auch wieder auf die Natur zu referieren.

Gehäkelte und aufgenäte blaue Blüten am unteren Rand am Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Darum gibt es hier Jelängerjelieber. Zusätzlich zu diesen aufgehäkelten Blumen säumen den unteren Rand noch ein paar blau-blühende Blumen. Diese sind vorab gehäkelt und später aufgenäht. Sie sollen Vergissmeinnicht symbolisieren, diese zarten blauen Blümchen mit einem gelben Auge, ein Zauberkraut mit bedeutungsvollem Namen: Das Blau steht für Treue und Sehnsucht und die Blume selbst wird gern als Liebes- und Treuebeweis verschenkt. Bei mir, Noromaniac, unterstreichen sie noch einmal ganz subtil meine Liebe zu Noro und vor allem zu diesem wunderschönen, neuen (seit Frühjahr 2020), federleichten Streichelgarn Noro Tsubame.

The work of art

Mit so vielen Details, dem quer gestrickten Oberteil im Streifenlook, dem glockigen Rock, den Blumenmotiven, der kleine Rüsche unter der Brust und den fast unsichtbaren Taschen, die ich in die vorderen Nähte eingearbeitet habe, ist das wirklich ein meisterliches Kunstwerk. Ich habe sehr lange daran gewerkelt und es mussten tausend Fäden der Stickerei vernäht werden. Doch nun ist der Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #6 endlich fertig und ich kann ihn dir in voller Pracht zeigen …

Fotogalerie vom Werden und Sein des Strickmantels

Ein paar Fotos hast du ja bereits weiter oben gesehen. Hier geht es noch einmal mit der tollen Wolle los …

Das Ausgangsmaterial, die 200-g-Knäule Noro Tsubame #06. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Das Garn Noro Tsubame #06 glatt rechts verstrickt und im Reste-Knäuel. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Hier der Strickmantel Loni Love vor dem Besticken, Behäkeln und Bestricken des Rockteils:

Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06 vor dem Besticken des Rockteils. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Freihand-Behäkeln/Besticken nach der Natur:

Aufhäkeln der Blumen auf den Rockteil des Mantels Loni Love aus dem Garn Noro Tsubame #06. Foto: Katrin Walter - Noromaniac

Stickerei mit dem Gold aus dem Rapport des Garns Noro Tsubame #06. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

So sah es dann von innen aus. Es mussten eine ganze Menge Fäden vernäht werden:

Fäden vernähen von innen von der Stickerei auf dem und aus dem Garn Noro Tsubame #06. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Die Tascheneingriffe auf beiden Seiten wurden dezent in die Naht eingearbeitet:

Tascheneingriff und Jelängerjelieber Stickerei auf dem Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Detail der Applikationen auf dem Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Weiteres Detail der Applikationen auf dem Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Der fertige Strickmantel:

Jelängerjelieber Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06 liegend vorn. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Jelängerjelieber Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06 liegend hinten. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Jelängerjelieber Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06 von linker Seite auf Schneiderpuppe. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac Jelängerjelieber Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06 von rechter Seite auf Schneiderpuppe. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Für den Verschluß hatte ich super passende Knöpfe gefunden, genau in dem Goldton der goldfarbenen Teile des Rapports:

Passende Knopf am Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Durch den langen Farbrapport konnte ich den unteren Teil des Mantels so stricken, dass jede Farbe dort nur einmal vorkommt:

Jelängerjelieber Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06 von hinten auf Schneiderpuppe. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Jelängerjelieber Strickmantel Loni Love aus Noro Tsubame #06 von vorn auf Schneiderpuppe. Foto, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac

Die ganze Farbenpracht der Noro Tsubame #06 noch einmal im Knäuel und im fertigen Strickmantel. Einfach überwältigend diese Leuchtkraft und Auswahl der Farben vom Eisaku Noro-Team für diesen Farbrapport. Wirklich zum Verlieben:

Die herrlich leuchtenden Farben des Garns Noro Tsubame #06 aus 50% Seide im Knäuel und verstrickt. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Falls du etwas Ähnliches planst, findest du bei Knittingfever, hier alle verfügbaren Farben der Noro Tsubame. Und für diesen Strickmantel werde ich in Kürze auch eine Anleitung zur Verfügung stellen. Schreibe mir bei Interesse!


Was sagst du nun? Bin gespannt auf deinen Kommentar 🙂


Alle Fotos, Idee und Design: Katrin Walter – Noromaniac
Nur das zweite und dritte Bild (Zeichnung und Foto) der Jelängerjelieber sind von Pixabay.

 

14 Comments

    1. Liebe Raffaella, vielen Dank.
      Das Stricken ist in diesem Fall gar nicht so schwer, denn der gesamte Mantel ist glatt rechts gestrickt. Wichtig ist hier die Schnittführung und das Achten auf die Farben, und dass sie an der richtigen Stelle ihre Wirkung tun.

    1. Vielen lieben Dank, Renate.
      Mir geht es ähnlich, seit ich mich mit diesem Gewächs befasse, sehe ich es überall 🙂 dabei hatte ich es zuerst in diesem kleinen Büchlein entdeckt, das ich oben fotografiert habe und da war die Zeichnung auch zufällig goldfarben … das war meine Inspiration.

  1. Soleaelos

    Ein Traumteil mit Wow-Faktor. Die aufgehäkelten Blümchen machen den Mantel zu einem echten Highlight mit individueller eigenwilliger Note. Grandios, liebe Katrin!

  2. Bianka

    Unglaublich, ein Meisterwerk! Das würde ich nicht hinbekommen. Schön, dass du die Pflanze
    In dem neutralen Goldton aufgestickt hast; ein gelungener Kontrast /eine Beruhigung zu den leuchtenden Farben. Trägt sich bestimmt toll- viel Freude damit!

    1. Auch dir danke ich, liebe Blanka, für das “Meisterwerk” und du hast recht, der Strickmantel trägt sich herrlich, denn er ist traumhaft weich und leicht. Sobald mich mal jemand damit fotografiert, werde ich noch ein Tragefoto ergänzen.

  3. Monika

    Dieser Mantel ist ein echtes Kunstwerk. Ich bin ganz begeistert von der Idee und den schönen Farben. So ein Prachtstück würde ich mir auch gern anfertigen. Daher wäre ich sehr dankbar für eine Anleitung. Wenn es eine geben wird. Bitte ich um kurze Info, wo ich diese erwerben kann. Danke, dass Du diese Herrlichkeit mit uns teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.