Columna – Pullover aus Noro Kureyon 349

Die Noro Kureyon 349 ist eine Farbe, die es länger nicht mehr gab, dann in 2019 wieder aufgelegt wurde. Wahrscheinlich wegen der Farbe des Jahres 2019 „Ultraviolett“, denn das Gesamtbild wirkt schon sehr lilalastig doch gleichzeitig sehr harmonisch.

Der Pullover aus Wolle mit seinen Ziernähten aus Bändchengarn. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Die Farben der Noro Kureyon 349

Die Farbstellung heißt [ばんど] „Bando“ was so viel wie „Bang“ bedeutet und irgendwie knallt es hier wirklich richtig rein. Findest du nicht auch?

Der Farbrapport der Wolle mit seinem Margenta, Lila, Flieder, Jade, Olivbraun, Offwhite, sehr hellem Rosa und hellem Jeansblau. Frische Waldbeeren - Very Berry - auf einem Teller al sIllustration für den Farbrapport der Wolle im Artikel von Noromaniac

Ich finde die Farben wunderschön mit ihren „Very-berry“-Tönen, die an einen Teller frisch gepflückter Waldfrüchte erinnern, gemixt mit Flieder, etwas Jade, dunklem Olivbraun, Naturweiß, einem zart-rosigen Hautton sowie hellem Jeansblau. Die Farbübergänge sind zum niederknien; sehr harmonisch, wunderbar gelöst und keine Farbe stört. Im Gesamteindruck wirkt diese Farbstellung überhaupt nicht bunt, denn die Farben passen irre zusammen.

Die 349 ist bei Knittingfever, dem Großhändler für Noro, allerdings schon wieder aus dem Programm genommen. Du findest sie aber noch bei einigen Einzelhändlern und vielleicht von privat, wenn jemand seine Vorräte verkauft (klicke dazu doch mal rechts (oder unten) auf die eBay-Anzeige und suche dort danach. Ich bin schon oft bei eBay fündig geworden.)

Falls du mehr über die Noro Kureyon erfahren möchtest, geht es hier zur Garnbeschreibung…

Wie eine "Wirbelsäule" sehen die gehäkelten Ziernähte aus Lana Grossa Alcanto im Columna-Pulli aus Noro Kureyon 349 aus. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Statement-Piece mit Haltung

Mit meiner Design-Lösung, bei der die einfarbigen und extra dekorativ angebrachten Nähte so aussehen wir ein Stück Wirbelsäule (columna vertebralis), wollte ich den Farben der Noro Kureyon 349, eine Stütze geben, auch weil ich sie dieses Mal auf den zweigeteilten Vorder- und Rückenteilen nicht in der gleichen Anordnung gestrickt habe. Jetzt weißt du auch gleich, wieso der Pullover den Namen trägt: Es sind die dekorativen Nähte, die wie Säulen wirken: Columna.

Eine Säule als Illustration für den Artikel zum Columna-Pullis von Noromaniac Anatomische Zeichnung einer Wirbelsäule als Illustration für den Artikel zum Columna-Pullis von Noromaniac
Columna Pullover aus Noro Kureyon 349 von Noromaniac. Foto: Katrin Walter

Links außen

Auch bei diesem Pullover habe ich die Combined Knitting-Methode angewandt. Du findest sie im Artikel zu meinem Reiwa Pullover, ebenfalls aus dem Garn Noro Kureyon, beschrieben. Nur hier bei der Noro Kureyon 349 gefiel mir die linke Seite besser und so wurde sie außen.

Ich hatte das schön öfter bei einigen Farbstellungen, dass sie mir rechts zu langweilig wirkten. Das war zum Beispiel bei meinem Pullover aus der Kureyon 221 so, der auch links nach außen trägt und hier empfand ich es genauso. Die Wirkung der Farben kommt bei der 349 einfach besser auf links und das krisselige Bild der linken Maschen passt super zu meinen „Wirbelsäulen“-Nähten.

Wenn du sie nacharbeiten willst, findest du die Beschreibung in meiner Strickanleitung (siehe Abschnitt unten).

Fotogalerie des Columna-Pullovers aus Noro Kureyon 349

Und nun noch klassisch ein paar Fotos vom Garn, dem Ausgangsmaterial, dem Werden und dem fertigen Pulli mit all seinen Details. Viel Spaß beim Betrachten!

Die Wolle Noro Kureyon 349 im Knäuel und glatt links verstrickt. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Die Garne für den Columna-Pulli von Noro und Lana Grossa. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Der Pulli ist auch schon zwei Monate fertig und wird fleißig getragen.

Noromaniac führt ihren Columna-Pulli aus Noro Kureyon 349 aus an einem schönen sonnigen Tag. Dazu ein hellblauer Loop aus Lana Grossa Micio.

Wie fast immer geht seine Beschreibung hier mit etwas Verspätung online. Ich habe jedoch irre viel produziert in den letzten Monaten und hätte Teile für ganz viele Artikel. Doch da ich nun immer versuche, dir bei meinen Designs auch eine Anleitung zum Nacharbeiten zu bieten, dauert es meistens etwas, bis ich alles aufgeschrieben habe.

Wand mit zwei Farben, links Pink, rechts Beige, als Illustration für die zweigeteilten Vorder- und Rückenteile des Columna-Pullis von Katrin Walter aka Noromaniac  Der Pullover aus der Wolle Noro Kureyon 349 mit Ziernähten in hellbeige und Blau, passendem hellblauen Loop aus Micio und Mütze aus Shiro. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Ich arbeite bei meinen Pullovern gern mit zwei Hälften, denn so wiederholen sich die Farbstreifen nicht so oft und das Gesamtbild wirkt ruhiger.

Der Columna-Pulli von Noromaniac beim Spannen. 100% Handmade. Foto: Katrin Walter

Beim Spannen hatte ich noch zwei glatt rechts gestrickte Streifen aus dem Bändchengarn zwischen den beiden Hälften. Das war jedoch in diesem Fall gut, denn so konnte ich gleichmäßiger Spannen. Anschließend nahm ich die gestrickten Streifen wieder heraus und habe die Teile mit Lana Grossa Alcanto zusammengehäkelt.

Das Zusammen-Häkeln der Einzelteile des Columna-Pulli von Noromaniac. Foto: Katrin Walter

Hinten ist die gehäkelte Ziernaht blau…

Das Garn Noro Kureyon 349, der Pulli und im Hintergrund die Website von Noromaniac. Foto: Katrin Walter

…und vorn ist sie hellbeige, fast weiß und auch bei den Ärmelnähten habe ich einen mit Blau und einen mit Hellbeige behäkelt.

Die Ziernähte aus Lana Grossa Alcanto in Hellbeige und Blau am Columna-Pulli aus Norowolle. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Nahaufnahme der Ziernaht aus Lana Grossa Alcanto in hellbeige. Foto: Katrin Walter – Noromaniac

Blaue Ziernaht aus Lana Grossa Alcanto am Ärmel des Columna-Pulli von Noromaniac, Handmade aus 100% Wolle. Foto: Katrin Walter

Noromaniacs Pullover aus der Norowolle. Foto: Katrin Walter Die Farben der Wolle Noro Kureyon 349 im Knäuel. Foto: Katrin Walter - Noromaniac Noromaniac mit ihrem Columna-Pulli aus Norogarn mit einem Loop aus Lana Grossa Micio.

Und nun bin ich natürlich gespannt, was du zum Columna-Pullover sagst. 🙂 Ich bin jedenfalls happy über das Teil.

Katrin Walter aka Noromaniac happz mit ihrem Columna-Pulli aus Noro Kureyon 349 am See in Berlin.

Columnarium

Ein Columnarium ist die Abgabe für Säulen in Gebäuden, eine Art römischer Säulensteuer oder hier, in diesem Fall, ein kleiner Beitrag von dir an mich, wenn du die Anleitung zum Pulli Columna aus der Noro Kureyon 349 mit der genauen Erklärung für die Ziernähte gerne haben möchtest.
Schreibe mir dazu an contact@simplywalter.biz (oder sende gleich an diese Adresse mit Paypal für Freunde 2,50 Euro mit dem Stichwort Columnarium oder kontaktiere mich über das Kontaktformular und du bekommst die Daten fürs Bezahlen und anschließend die Anleitung auf Deutsch als PDF per E-Mail. Darin findest du sowohl die Strick-Anleitung für den Pullover, als auch die Beschreibung für die gehäkelte Ziernaht aus Bändchengarn.


Fotos des Pullovers aus Noro Kureyon 349 und des Garns: Katrin Walter aka Noromaniac
Fotos Wirbelsäulenzeichnung, Säule und Beeren: Unsplash

10 Comments

  1. Kleine Noro Kureyon 325

    Hey, ich finde es auch toll, dass hier mal wieder einer meiner Kureyon-Freunde aus dem dunklen Vorratsschrank das Licht der Welt erblickt hat. Wie ich hier (https://www.noromaniac.com/noro-kureyon-325-ich-bin-dann-mal-weg/) schon geschrieben habe, kenne ich die 349 gut von damals. Bin echt froh, sie endlich und so munter wiederzusehen.
    Freue mich schon auf die anderen 3er (374, 352, …) und meine Namensvetterin, der 325 Silk Garden.
    Menno, du lässt dir aber wirklich viel Zeit, Noromaniac…

    1. Liebe Kleine Noro Kureyon 325,

      du hast recht aber nur beim Dokumentieren hier, denn beim Stricken und Häkeln bin ich fleissig und habe ein paar deiner Kureyon-Freunde verarbeitet und auch gefilzt. Dir ist wohl die tolle Schale hier https://www.noromaniac.com/gefilzte-schale-aus-kureyon-311-und-326-wie-ein-gebirgssee-am-abend entgangen? Übrigens auch aus zwei 3er Nummern. 😉 Sie bekommen in Kürze ein paar kleine Babys. Bleib gespannt!

      Was deine Silk Garden-Namensvetterin angeht, so habe ich in letzter Zeit auch an sie gedacht und gemeint, ich sollte sie mal fertig machen, also im Sinne von vollenden. Ich werde mir Mühe geben aber zuerst will ich noch ein paar Teile für die kommende Messe beenden.

      Bitte habe also noch etwas Geduld. Sicher gefallen dir auch die neuen Brüder und Schwestern, wie die Noro Akari, Kiri, Kotori, Kanzashi und Bachi, die ich zumindest schon unter Noroyarn beschrieben habe.

      Dann ist dir sicher aufgefallen, dass meine Website umgezogen ist und wir hier nun auf https://www.noromaniac.com sind (ohne das simpywalter davor, dass sie vier Jahre hatte) und da steht mir jetzt auch noch eine kleine Umstrukturieung vor, damit mich die Leute und Google noch besser finden. Viel zu tun und etwas Geld muss ich ja auch noch nebenbei verdienen. Darum sei bitte nicht so streng mit mir.

      Danke Liebes und eine dicken Kuss.

  2. Majo

    Wie sagt man es heute immer so schön und knapp: gefällt mir!
    Die Farben bezaubern und die Säulen oder Nähte, egal wie man sie benennen möchte, sind ebenfalls zum immer wieder Hingucken. Wieviel Meter Bändchengarn hast Du denn für eine “WirbelSäule” benötigt? Ich möchte also noch einmal wiederholen, wie ich Columna finde: anziehend!

    1. Gute Frage, Majo. Die Meterzahl habe ich noch gar nicht errechnet aber was alles und wieviel Gramm Garn im Pulli stecken, findest du in meiner Anleitung. Daraus lassen sich dann auch die Meter errechnen.
      Vielen Dank für deinen Kommentar und dein “Gefällt mir”. 🙂

  3. MaJo

    Das finde ich toll, dass Du jetzt dazu übergegangen bist, auch immer eine Anleitung zu allen Deinen schönen Teilen mitzuliefern. Denn wenn ich etwas Schönes sehe, bin ich froh, wenn ich auch eine Anleitung bekommen kann, damit ich es für mich nachmachen kann, also auch dafür –> gefällt mir! Bis zum Nächsten, ich freu mich drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.